Dieser einfache Blechkuchen mit Rhabarber und Baiser hat mich von meiner Rhabarber-Aversion geheilt. Bei Rhabarber scheiden sich ja viele Geister – die einen lieben, und die anderen hassen ihn. Ich habe vor einigen Jahren dank dieses Rhabarberkuchens die Seiten gewechselt. Heute bin ich gespannt, ob ich dich auch überzeugen kann? Magst du Rhabarber oder eher nicht? (Und wie schmeckt dir der Kuchen?)

Landfrauen-Dorfgeheimnis

Rhabarber fand ich schon als Kind eklig und wollte nichts mehr damit zu tun haben. Bis zu jenem Mütter-Mai-Treffen unserer damaligen Krabbel-Kaffee-Gruppe, wo eine diesen Kuchen mitgebracht und mich genötigt hat zu probieren! Seit diesem Nachmittag mag ich Rhabarber auch gern als Marmelade, als Brause – und als Likör. (Aber mein Likörgeheimnis verrate ich mal an anderer Stelle.) Heute machen wir aus dem Rhabarber einen Kuchen – schnell und einfach auf dem Blech, also auch tauglich für Kuchenbasare.

Nächstes Jahr sind wir mit unserem Garten auch weiter, sodass ich dann auch einen eigenen Rhabarber einpflanzen kann. Der Rhabarber für diesen Kuchen hier ist von unserer Solawi, also echter Bio-Rhabarber – zwei große Stangen genügen für einen Blechkuchen.

rhabarberkuchen mit baiser rezept

Zutaten

200g Butter
350g Zucker (150g für Teig und bis zu 200g für Baiser)
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
3-4 EL Milch
250g Mehl
0,5 Pck. Backpulver
Rhabarber

rhabarberkuchen mit baiser rezept

Zubereitung

  1. Teig
    Die Eier trennen. Aus Butter, 150g Zucker, Vanillezucker, Eigelb, Milch, Mehl und Backpulver einen Teig rühren. Der Teig bekommt eine klebrige Konsistenz. Verteile ihn mithilfe eines Holzlöffels auf einem Backblech (ausrollen geht nicht).
  2. Belag: Rhabarber
    Schäle den Rhabarber (2-4 Stangen) und schneide ihn in 1-2cm große Stücke. Die werden auf dem Teig verteilt.
  3. Baiser
    Rühre die 3 Eiweiß mit bis zu 200g Zucker zu einem Eischnee. Der Zucker kann nach Belieben reduziert werden. Mit 200g wird das Baiser sehr süß.
    Verteile den Eischnee auf dem Rhabarber und schiebe das Blech bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 40 Minuten in den Ofen.

Alternativen für Rhabarber

Der Kuchen wird sehr saftig, und ich finde, er schmeckt am zweiten Tag noch besser! Wer partout keinen Rhabarber probieren mag, kann diesen Kuchen auch mit anderen eher sauren Früchten (Rhabarber ist tatsächlich ein Gemüse! *klugscheißermodusaus*) backen, z.B. mit Stachelbeeren. Ich werde es vielleicht auch mal mit Himbeeren probieren.

rhabarberkuchen mit baiser rezept

Rezept zum Download und mehr Rezeptideen

Wie immer habe ich das Rezept für dich zum kostenlosen Download. Du findest es hier. Ich freue mich, wenn du mir hier in den Kommentaren schreibst, ob es dir geschmeckt hat?

Meine Rezepte findest du übrigens hier, und auf Pinterest sammle ich noch mehr, z.B. hier mein Board zum Thema Backen – ich lade dich herzlich ein mir dort zu folgen!

Kreative Sommer-Hits

kreative sommerhits blogsommer

Dieser Beitrag ist Teil der „Kreativen Sommer-Hits“. Letzte Woche hatte ich ja unser Erdbeerbeet vorgestellt. (Und mit Erdbeeren könnte man den Kuchen vielleicht auch probieren?)

Neben mir machen noch diese Blogs mit – wir zeigen sommerliche und kreative Ideen und sammeln die in einer Linkparty – noch bis Ende Juli! Wenn du auch bloggst, darfst du gern mitmachen :).

Augensterns Welt
The Crafting Café
Eule im Schlafanzug
Handmade by Maritabw
Nähkäschtle
Zum Nähen in den Keller

Wir sammeln unsere Beiträge in dieser Linkliste – und auch du darfst gern deinen kreativen, sommerlichen Beitrag hier verlinken! Außerdem sammeln wir unsere Beiträge auf Pinterest auf einem Gruppenboard – auch hier bist du herzlich eingeladen mitzupinnen!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Alle meine Rezepte findest du hier. Am besten informiert bleibst du mit meinem Newsletter.

Sharing is Caring! Vielen Dank fürs Teilen 🙂
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Rhabarber Blechkuchen mit Baiser
Autor
Veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamte Zeit
Author

Sonja alias Padermama - kreativ-wilde Mama von vier Kindern. Liebt ihren Garten, Nähen und laute Musik.

5 Comments

  1. Mmh, bei Rhabarber bin ich auch Skeptikerin 😀 Aber ein Kuchen (mit weißer Schokolade…) hat mich vor ein paar Jahren auch mal davon überzeugt, dass man Rhabarber ruhig ab und zu mal probieren kann 😉 Deine Variante sieht auch sehr lecker aus und ich glaube, der Kuchen von meiner Schwiegermutter ist ganz ähnlich. Ich setze ihn auf jeden Fall auf meine Ausprobieren-Liste. Vielen dank!
    LG Jana

    • Oh, weiße Schokolade klingt auch super, das muss ich auch mal testen :).

      Lieber Gruß,
      Sonja

  2. Pingback: Rezept: Apfelkuchen - Kirschkuchen mit Streuseln ⋆ padermama.de

Write A Comment