„Der schönste Sonnenuntergang der Welt ist in Zadar zu sehen.“ – Das versprach uns meine Schwägerin, deren Wurzeln kroatisch-argentinisch sind, und die schon viel mehr von der Welt gesehen hat als ich. Kroatien kennt sie ziemlich gut, und ihre Reisetipps waren Gold wert. Auf Zadar haben wir uns auf unserer Kroatien-Wohnmobil-Reise wahnsinnig gefreut. Der Sonnenuntergang, die Altstadt und die berühmte Meeresorgel sind einfach Sehenswürdigkeiten in Zadar, die man einfach mitgenommen haben muss.

Roadtrip mit Wohnmobil durch Kroatien

Nach unserer letzten Station, den Plitvicer Seen, fuhren wir zum südlichsten Ziel unseres Kroatien-Roadtrips: Zadar.

plitvicer seen-zadar-roadtrip mit dem wohnmobil
Von den Plitvicer Seen nach Zadar mit dem Wohnmobil

Wie Du anhand der Karte sehen kannst, sind wir durch eine bergig-felsige Landschaft gefahren – perfekt fürs „Roadtrip-Feeling“. Das Fahren auf den kroatischen Straßen ist übrigens nicht ganz ohne – ich war sehr froh, dass Stefan den Job komplett übernommen hat. Wir wurden 1x von der Polizei kontrolliert und hatten ansonsten mit doch recht aggressiven LKW-Fahrern im Nacken zu tun, die wir dann nach Möglichkeit sofort haben überholen lassen.

Roadtrip Kroation mit dem Wohnmobil

Sehenswürdigkeiten in Zadar: Altstadt und Meeresorgel

Zadar hat 160.000 Einwohner und liegt auf einer Halbinsel direkt am Meer, an der dalmatinischen Küste. Wir haben das Wohnmobil direkt am Hafen geparkt und uns die schöne Altstadt angesehen. Die liegt auf einer Halbinsel und ist wunderbar zu Fuß zu erkunden.

Zadar parken
Parken direkt am Hafen: Von hier aus gelangt man super zu Fuß in die schöne Altstadt von Zadar.

In der Altstadt von Zadar kann man wunderbar römische und venezianische Ruinen ansehen. Bekannte Bauwerke sind die Kathedrale der Heiligen Anastasia aus dem 12. Jahrhundert und die vorromantische Rundkirche St. Donatus, die aus dem 9. Jahrhundert stammt.

Das Stadtbild von Zadar ist geprägt von engen Gässchen und Straßen. In den unteren Etagen der meist historischen Bauwerke befinden sich zum Teil moderne Geschäfte.

Essen gehen und übernachten in Zadar

Gegessen haben wir in dem urigen Café-Restaurant des „Downtown Boutique Hostel“ in einer kleinen Seitenstraße von Zadar. Eine Übernachtung brauchten wir nicht, weil wir ja mit dem Wohnmobil da waren, aber es machte einen sehr sauberen und aufgeräumten Eindruck. Sollte ich wiederkommen, würde ich wahrscheinlich dort übernachten, allein weil dieses kleine Hinterhofcafé so gemütlich und das Essen so phänomenal lecker waren.

Essen Zadar Boutique Hostel
Uriges Hinterhofcafé und Hostel mitten in Zadar – unser Geheimtipp 😉

Meeresorgel und Sonnenuntergang

Jeder schöne Tag neigt sich irgendwann dem Ende. Highlight dieses Tages in Zadar sollte der Sonnenuntergang sein, den ich eingangs erwähnte. Nach dem Essen sind wir gemütlich durch die Stadt gebummelt und dann entlang der Uferpromenade zu der berühmten Meeresorgel gezogen. Auf dem Weg lag auch ein Spielplatz, und es waren ein paar (kostenpflichtige) Hüpfburgen aufgebaut, sodass auch unsere Kinder sich ein bisschen austoben konnten. Stadtbesichtigungen machen wir ja selten, aber so war für alle etwas dabei.

Die Meeresorgel von Zadar, deren Töne durch die Wellenbewegung des Meeres entstehen, hatte ich mir im Vorfeld recht spektakulär vorgestellt. Sie liegt wunderschön direkt am Meer, und man kann dort wunderbar sitzen und auf den Sonnenuntergang warten – was auch unfassbar viele Menschen machen. (Die Promenade war eng mit Asiaten bevölkert, die alle Riesen-Objektive dabei hatten. Wir konnten sie auch nicht aufhalten unsere Kinder ungefragt zu fotografieren. Wir haben uns den Spaß aber nicht verderben lassen und sie einfach gelassen – aufhalten hätten wir sie nicht können.)

Die Meeresorgel besteht sichtbar nur aus ein paar kleinen Löchern in der Promenade, unter denen Kunststoffrohre befestigt sind, die dann durch den Wind und die Wellen die Töne machen. Man sieht also erstmal gar nichts, aber hören kann man es natürlich schon. Die Kinder haben sich gleich darauf gelegt und gelauscht.

Den Sonnenuntergang haben wir hier an der Uferpromenade sehr genossen – leider waren die Kinder dann am Ende doch sehr unruhig, sodass mir DAS EINE Sonnenuntergangsfoto versagt wurde. Bis dahin habe ich aber noch ein paar schöne Momente festgehalten. Und eins steht fst: Ich muss hier nochmal hin um diesen Moment nachzuholen. Aber dann mit geduldigeren oder ohne Kinder!

Buchtipps für Zadar und Kroatien

Kroatien mit dem Wohnmobil erkunden ist ideal. Auf unserem Kroatien Roadtrip mit Wohnmobil hat uns vor allem dieser kleine Reiseführer speziell für Wohnmobilreisende in Kroatien* gute Dienste erwiesen. Du bekommst ihn auch bei amazon*, oder mit etwas Glück gebraucht bei Medimops* (mein Geheimtipp für Sparfüchse für Bücher und DVDs).

Ansonsten schwöre ich ja immer auf die Reiseführer von Lonely Planet – hier geht es zum Shop*. Die Kroatien-Ausgabe gibt es auch auf deutsch*, auch bei amazon* und eventuell bei Medimops*.

Hat Dir der kleine Ausflug nach Zadar gefallen?

Dann schreib mir gern einen Kommentar! Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, könnte mein Reisebericht über die Plitvicer Seen auch etwas für Dich sein.

zadar sehenswürdigkeiten

Werbelinks: Dieser Beitrag enthält „affiliate Links“ bzw. „Werbelinks“. Die erkennst du an dem „*“. Das funktioniert so: Wenn du über so einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision als Dankeschön – ohne Mehrkosten für Dich!
Ich will dir hier nichts für ein paar Cents Provision „andrehen“ – es bleibt eine ehrliche Empfehlung, die ich gern mit dir teile. Ich würde nichts empfehlen, von dem ich nicht überzeugt bin. Nach Möglichkeit wähle ich Produkte von Unternehmen und Verkaufsplattformen aus, die ich für ethisch vertretbar halte. Klappt leider nicht bei allen Empfehlungen, aber ich arbeite daran ;).
Für deine jegliche Unterstützung – in Form von Kommentaren, einem Einkauf über einen Werbelink, einer monatlichen Unterstützung über Steady oder einer persönlichen E-Mail – danke ich dir!

Sharing is Caring! Vielen Dank fürs Teilen 🙂
Author

Sonja alias Padermama - kreativ-wilde Mama von vier Kindern. Liebt ihren Garten, Nähen und laute Musik.

Write A Comment