Mit diesem Beitrag beginnt auch hier unsere Blogger-Aktion „Kreative Sommerhits“. Gemeinsam mit einigen anderen Bloggerinnen zeigen wir im Mai und zum Teil im Juni kreative Sommer-Ideen – mehr dazu weiter unten. Ich stelle heute unser Erdbeerbeet vor, das wir für die Kinder im Garten eingerichtet haben. Wir haben das große Glück einen großen Garten zu haben, den wir natürlich auch als Kinder-Garten nutzen. Unsere Erdbeerbeet haben wir mithilfe von Pflanzsteinen angelegt. Wie, zeige ich heute.

Kinder-Garten

Ich freue mich schon lange auf meine Garten-Beiträge, denn wenn ich etwas außer nähen, schreiben und fotografieren wirklich gern mache, dann ist es mein Garten! Wir sind mit unserem Garten noch lange nicht „fertig“, aber ein paar schöne Projekte für den Kinder-Garten haben wir schon umgesetzt. (Übrigens sammle ich Inspirationen hier auf Pinterest.)

Beeren im eigenen Garten

Ich finde es schön, wenn Beeren im Garten wachsen, damit die Kinder die so zwischendurch naschen können. Das soll aber bitte auch möglichst pflegeleicht sein und nicht zu wild in alle Richtungen wachsen. Außerdem mag ich fließende Übergänge zwischen dem „schönen“ und dem „nützlichen“ Garten. (Die müssen sich ja gegenseitig gar nicht ausschließen.)

Neben Johannisbeerbüschen haben wir uns für Erdbeeren entschieden. Die sind pflegeleicht und werden von den Kindern geliebt.

Erdbeerbeet anlegen mit Pflanzsteinen

Unser Erdbeerbeet ist bereits im letzten Sommer entstanden. Wir haben ja einen großen Anbau ans Haus gebaut, und in dem Rahmen ist neben dem Eingang dieses Hochbeet entstanden, das wir mit zwei Reihen Pflanzsteinen eingefriedet haben.

Ein paar dieser Pflanzsteine habe ich mit Erdbeeren bepflanzt. Die wachsen dort sehr zufrieden und ohne sich zu schnell unkontrolliert ausbreiten zu können, und die Kinder können im Vorbeigehen naschen!

Wie wir (bzw. Stefan) diese Pflanzsteine gesetzt hat, zeige ich im Folgenden.

Mit Pflanzsteinen den Garten gestalten

Ich bin inzwischen ein großer Fan der Pflanzsteine. Man bekommt sie im Baumarkt in verschiedenen Größen und Farben und auch recht günstig – für ca. 3€ pro Stück. Ich mag es nicht so gern grau, daher haben wir uns für den rötlichen Ton entschieden.

Kleiner Tipp zum Einkauf: Viele Baumärkte bieten eine Lieferung an! Gerade bei größeren Gartenprojekten macht es durchaus Sinn, sich die Steine auf Palette anliefern zu lassen. Die Lieferung kostet zwar auch ein bisschen was, aber man spart dafür Zeit, Nerven, einen Achsbruch und einen Bandscheibenvorfall. (Stefan wollte die auch erst alle selber holen, aber ich hab ihm dann man vorgerechnet, was uns das an Zeit und Muskeln kostet. Und ich muss ja in der Zeit allein auf die Kinder aufpassen…)

Für den Kran ist das ja ein Klacks:

Unser allererstes Pflanzsteinprojekt wird in diesem Jahr 3 Jahre alt. Das war mein „Kolosseum“ – mein ausgebauter Kellerraum, der ein Fenster, Wärmedämmung von innen und die Pflanzsteinterrasse außen bekommen hat – mein Nähzimmer. Die ganze Aktion habe ich hier verbloggt.

Heute sieht dieses Projekt von außen so aus:

Auf dem letzten Bild kannst du sehen, dass die Pflanzsteine inzwischen um die Hausecke herum verlaufen. Wir wollten ein erhöhtes Beet neben dem neuen Anbau. Es bot sich an dieses auch mit Pflanzsteinen anzulegen. Wir haben uns auch mit einem Landschaftsbauer beraten, der uns bei diversen Kleinprojekten hier unterstützt, und der meinte auch, dass man mit Pflanzsteinen auch am günstigsten fährt – so wahnsinnig groß ist unser Budget ja auch nicht.

hochbeet mit pflanzsteinen

Pflanzsteine setzen – so geht’s

Außer den Pflanzsteinen brauchst du Kies und Beton. Außerdem eine Schaufel, Wasserwaage, Gummihammer. Unten drunter hat Stefan zusätzlich ein Unkrautvlies gelegt.

Zuerst musst du ausrechnen, wieviele Steine du benötigst, und dann musst du einen Graben buddeln (lassen). Der Graben wird mit Kies befüllt. Darauf kommt dann der Beton. Die Pflanzsteine werden dann da reingesetzt.

Das kann man Stück für Stück machen – bei uns sind einige Wochen ins Land gegangen, bis es fertig war.

Mit dem Gummihammer kann man die Steine gut festklopfen, mit der Wasserwaage prüfst du, ob sie auch gerade stehen.

Auf Youtube findest du bestimmt auch eine Video-Anleitung dazu.

Kreative Sommerhits – Bloggeraktion

Vor zwei Jahren hieß diese Aktion „Blogsommer“. Im letzten Jahr haben wir wegen des DSGVO ausgesetzt, aber in diesem Jahr sind wir wieder da – jetzt mit dem Namen „Kreative Sommer-Hits“.

Außer mir sind diese Blogs dabei:

Augensterns Welt
The Crafting Café
Eule im Schlafanzug
Handmade by Maritabw
Nähkäschtle
Zum Nähen in den Keller

Wir sammeln unsere Beiträge in dieser Linkliste – und auch du darfst gern deinen kreativen, sommerlichen Beitrag hier verlinken! Außerdem sammeln wir unsere Beiträge auf Pinterest auf einem Gruppenboard – auch hier bist du herzlich eingeladen mitzupinnen!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Sharing is Caring! Vielen Dank fürs Teilen 🙂
Summary
Erdbeerbeet mit Pflanzsteinen anlegen
Article Name
Erdbeerbeet mit Pflanzsteinen anlegen
Description
Ich stelle unser Erdbeerbeet vor - wir haben es mit Pflanzsteinen angelegt. Wie du Pflanzsteine setzen kannst und wozu das noch so gut ist, zeige ich in diesem Blogbeitrag.
Author
Publisher Name
Padermama
Author

Sonja alias Padermama - kreativ-wilde Mama von vier Kindern. Liebt ihren Garten, Nähen und laute Musik.

Write A Comment