Meine Kinder muss ich nicht erst zum Lesen motivieren – sie sind definitiv „angefixt“. Speziell unsere Große „frisst“ jetzt mit 9 Jahren regelrecht die Bücher und steht vor allem auf Fantasy, aber auch unser Filius – jetzt in der zweiten Klasse – liest inzwischen leidenschaftlich gern. Deshalb stelle ich heute mal unsere liebste Fantasy für Kinder vor, die speziell unsere Große liest. Außerdem verrate ich, wie das bei uns mit der Leseliebe geklappt hat!

Harry Potter und der Beginn der großen Buchliebe

Angefangen hat alles eigentlich mit Harry Potter. Finja hat die Bücher allerdings nicht selbst gelesen, sondern die Hörbücher* regelrecht verschlungen(wir haben die ganze Box mit allen 7 Bänden als mp3, gab es mal zu Weihnachten). Wir lesen unseren Kindern schon immer viel vor – Hörbücher finde ich da eine super Ergänzung, die die Kinder dann auch wirklich tagelang beschäftigt.

Nachdem wir sehr viele Bände der Schule der magischen Tiere vorgelesen hatten, kam Harry Potter, und seitdem ist die Nachfrage nach immer neuem Lesestoff ungebrochen. Finja hört nicht mehr nur die Bücher, sondern liest sie auch. Das Fantasy-Genre ist ganz zentral: Es darf für sie gern um Einhörner, Magie und magische Wesen gehen. Wir haben uns also speziell auf die Suche nach schöner Fantasy für Kinder begeben.

woodwalkers rezension buchreihe
Die Fantasy-Buchreihe „Woodwalkers“ von Katja Brandis umfasst insgesamt sechs Bände.

Woodwalkers – Buchreihe von Katja Brandis

Die Woodwalkers-Buchreihe* (hier Band 1-3 in einem hübschen Schuber verlinkt) haben wir durch einen Freund kennengelernt. Sie besteht aus insgesamt sechs Bänden und mittlerweile einer zweiten Buchreihe: Seawalkers*. Die Aufmachung der Bücher ist sehr schön und zieht einen sofort in den Bann: Die Cover wirken dreidimensional und zeigen in kräftig leuchtenden Farben jeweils ein Portrait, das halb Mensch, halb Tier ist.

fantasy für kinder - woodwalkers buchrezension
Hauptfigur der „Woodwalker“-Reihe ist der Gestaltwandler Carag, der halb Mensch, halb Berglöwe ist.

Halb Mensch, halb Tier. Genau darum geht es in Woodwalkers: Held der Reihe ist der Teenager Carag, der ein Gestaltwandler ist. Er ist eigentlich als Puma in den Rocky Mountains aufgewachsen und lebt seit Kurzem in der Welt der Menschen. Auf der Clearwater High, einem Internat für Gestaltwandler, lernt er neue Freunde und natürlich ein paar Gegenspieler kennen.

Meine Tochter (8-9 Jahre) hat alle sechs Bände verschlungen. Ihr Urteil über die Reihe:

„Woodwalkers gefällt mir sehr gut, weil man das sehr gut nachspielen kann und sich eigene Woodwalkers-Geschichten ausdenken kann.“

Finja, 9 Jahre

Fazit: Woodwalkers und der Ableger Seawalkers ist zu empfehlen für alle, die eben auch Harry Potter, die Schule der magischen Tiere und weitere „magische“ Bücher und Geschichten mögen. Die Bücher werden ab 10 Jahren empfohlen – meine Tochter mochte sie auch schon ab ca. 8 1/2 Jahren. Die Bücher sind witzig, unterhaltsam und so spannend, dass sie abends oft sehr lange gelesen hat (von wem sie das wohl hat?).

Die Buchreihe ist im Arena-Verlag erschienen, der erste Band liegt auch als Taschenbuch* vor. Hier eine Übersicht der einzelnen Ausgaben, es gibt auch eine Komplett-Ausgabe im hübschen Sammler*:

Carags Verwandlung* (1)
Gefährliche Freundschaft* (2)
Hollys Geheimnis* (3)
Fremde Wildnis* (4)
Feindliche Spuren* (5)
Tag der Rache* (6)

fantasy für kinder - clans von cavallon
Pferde! Mit Flügeln, Einhorn oder als Zentaur – in Clans von Cavallom treten sie alle auf.

Clans von Cavallon – Buchreihe mit Pferd (geflügelt, gehörnt und als Zentaure)

Auch die Clans von Cavallon* sind eine mehrteilige Buchreihe, von der wir bisher nur Band 1 kennen: Der Zorn des Pegasus. Die Reihe ist ebenfalls bei Arena erschienen (das Tochterkind hat sich das Buch aufgrund des Werbeflyers in Woodwalkers gewünscht) und wurde von Kim Forester geschrieben.

Wie „Pegasus“ und das schöne Cover vermuten lassen, geht es hier um allerlei Pferde: geflügelte Pferde, Einhörner, Zentauren… Magie-affine Pferdemädchen kommen hier voll auf ihre Kosten! „Clans von Cavallon“ spielt in einer Fantasywelt, und es geht um einen erbitterten Krieg verschiedener Pferderassen, zwischen deren Fronten die Hauptfigur Sam Quicksilver gerät – so weit ein klassischer Fantasy-Plot.

Clans von Cavallon gefällt mir, weil man da auch die schlechten Seiten von Fantasietieren kennenlernt, z.B. die Zentauren, die sich für die allerbesten halten. Oder bei Einhörnern denkt man immer, sie sind ganz tolle und liebe Wesen, aber das stimmt ja vielleicht auch gar nicht.

Finja, 9 Jahre
fantasy für kinder ab 8 Jahren

Wir – bzw. Finja – kennen bisher nur Band 1, deshalb empfehlen wir auch erstmal nur diesen, aber ich vernahm schon den Wunsch nach Band 2 (es kam jetzt allerdings die Unendliche Geschichte dazwischen).

drachenreiter cornelia funke fantasy für kinder

Drachenreiter

„Drachenreiter“ ist ein Einzel-Buch, keine Buchreihe. Es wurde von Cornelia Funke geschrieben, bei der man ja einfach nichts verkehrt machen kann. Ich habe das Buch mehr oder weniger zufällig aus der Bibliothek ausgeliehen, und Finja hat es verschlungen, obwohl es über 400 Seiten stark ist! Ihr Statement dazu:

Ich finde, dass „Drachenreiter“ ein ganz tolles Buch ist, weil es Fantasy ist, aber gleichzeitig auch nicht. Es treten sprechende Mäuse, Kobolde und Drachen auf, aber es ist auch eine reale Welt mit Menschen und Städten in der Jetzt-Zeit. Die Mischung gefällt mir.

Finja, 9 Jahre
fantasy für kinder
Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch von Michael Ende

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

Zuletzt nehme ich in diese Reihe noch einen Klassiker von Michael Ende auf: „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“*. Ich kannte bisher natürlich „Momo“, „Die unendliche Geschichte“ und auch „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“, aber der „Wunschpunsch“ aus dem späten Schaffen Michael Endes war mir weitgehend unbekannt.

Das änderte sich, als wir über Spotify ein wunderbares Radiofeature über Michael Ende gehört haben. Im Anschluss daran haben wir dann das Hörbuch zum „Wunschpunsch“ auf Spotify gehört (es ist komplett da!), und mein Sohn war so begeistert, dass ich ihm das Buch gekauft habe, dass er ganz begeistert gelesen hat.

Die Geschichte dreht sich um den bösen Zauberer Beelzebub Irrwitzer, der nur noch ein paar Stunden bis Silvester um Mitternacht hat um seine bösen Pflichten zu erfüllen, unter anderem diverse Flüsse vergiften und eine Klimakatastrophe auslösen. Hier merkt man, wie weit der Autor seiner Zeit voraus war!

Ein Kater und ein Rabe sollen den Irrwitzer und seine Tante Tyrannja aufhalten, die einen höllischen Wunschpunsch zusammenbrauen um ihre Ziele zu erreichen.

Mir gefällt der „Wunschpunsch“, weil man da sieht, was Tiere gegen Magie unternehmen können und ich finde die beiden Magier witzig, die sich gegenseitig Spitznamen geben.

Finja, 9 Jahre

Die Geschichte ist ganz wunderbar erzählt – wer auch die anderen Bücher von Michael Ende liebt – der „Wunschpunsch“ erinnert in seinen Bildern sehr an Hogwarts (bzw. müsste es ja umgkehrt sein), und viele liebevolle Details und Einfälle rund um Zauberei und Irrwitzers Behausung machen die Lektüre zu einem witzigen und spannenden Lesevergnügen.

Ich finde es auch sehr schön zum Vorlesen und ideal als Einstieg ins Lesen, wenn man also ein gutes Buch sucht um sein Kind zum Lesen zu motivieren. Da das Buch schon recht lange auf dem Markt ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Du es gebraucht bei Medimops* bekommst (ich habe es da gekauft).

Werbelinks: Dieser Beitrag enthält „affiliate Links“ bzw. „Werbelinks“. Die erkennst du an dem „*“. Das funktioniert so: Wenn du über so einen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision als Dankeschön – ohne Mehrkosten für Dich!
Ich will dir hier nichts für ein paar Cents Provision „andrehen“ – es bleibt eine ehrliche Empfehlung, die ich gern mit dir teile. Ich würde nichts empfehlen, von dem ich nicht überzeugt bin. Nach Möglichkeit wähle ich Produkte von Unternehmen und Verkaufsplattformen aus, die ich für ethisch vertretbar halte. Klappt leider nicht bei allen Empfehlungen, aber ich arbeite daran ;).
Für deine jegliche Unterstützung – in Form von Kommentaren, einem Einkauf über einen Werbelink, einer monatlichen Unterstützung über Steady oder einer persönlichen E-Mail – danke ich dir!

Sharing is Caring! Vielen Dank fürs Teilen 🙂
Author

Sonja alias Padermama - kreativ-wilde Mama von vier Kindern. Liebt ihren Garten, Nähen und laute Musik.

Write A Comment